Flair Hotel Central in Willingen

Gastbeitrag - Wolfgangs Reiseblog schreibt über uns

flair_radltour_sauerland_09_200900-650x434

Im Juni diesen Jahres ging die Fahrradroute von Wolfgang durch das schöne Sauerland mit drei Stops in verschiedenen Flairhotels. Natürlich war auch Willingen und das Flairhotel Central dabei. Lesen Sie hier seinen Reisebericht gespickt mit tollen Fotos.

Wolfgangs Reiseblog

Willingen, Flair Hotel Central

Nach Willingen (Upland) ins Flair Hotel Central sollte es gehen, also mitten in eines der Wintersportzentren im Bereich des Hochsauerlandes.

Aber Willingen ist nicht nur ein begehrtes Ziel für Wintersportler, hier gibt es das ganze Jahr über so viel Freizeitangebote, dass man erst einmal eine Weile damit beschäftigt ist, das alles zu sichten. Besucherbergwerk, Lagunenerlebnisbad, Sommerrodelbahn, Glasmanufaktur, Ettelsberg-Kabinenbahn oder Hochheideturm, um nur einige Highlights aufzuzählen, sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

FIS-Weltcup-Skispringen, Mountainbike-Festival oder die Alphornmesse sind jährlich wiederkehrende Veranstaltungen, für die Willingen bekannt ist.

Sportlich kann man auf so viele Arten aktiv werden, dass eine Aufzählung hier den Rahmen sprengen würde. Schaut einfach mal auf die Seite von Willingen.




Mitten im Zentrum von Willingen gleich neben dem Rathaus liegt es, das Flair Hotel Central. Schönes mittelgroßes Hotel mit Restaurant und wie alle Flair Hotels familiengeführt. Schnell bin ich eingecheckt, mein Fahrrad wird sicher in einer Garage untergebracht und bald darauf sitze ich in der Nähe der Theke im gemütlichen Gastraum.

Radfahren macht hungrig und das scheinen mir die netten Damen vom Service angesehen zu haben. Im Nu habe ich eine Speisekarte in der Hand und das bestellte Bier, ein in Willingen gebrautes Dunkel vom Fass, steht kurze Zeit später vor mir.

Die Auswahl dauerte nicht lange, das Tagesmenü (Spargelcremesuppe, mit Käse und Schinken überbackenes Schnitzel mit Rösti und als Dessert eine weiße Mousse) sprang mir gleich ins Auge. Das war eine gute Wahl, richtig, richtig lecker! Da merkt man gleich, dass der Chef des Hauses Herr Kesper geprüfter Küchenmeister ist und ihm sein Restaurant „Rathaus-Stuben“ sehr am Herzen liegt.

Natürlich habe ich versucht, in der kurzen Zeit ein paar Highlights von Willingen zu genießen. Entschieden habe ich mich für den Ettelsberg mit seiner Weltmeisterschafts-Downhill-Strecke. Dort wurden übrigens gerade die letzten Vorbereitungen für das Ziener Bike-Festival, Deutschlands größte Mountainbike-Veranstaltung, getroffen. Ein Paradies für alle MTB Fans.

Mein Tip: Mit der Kabinenseilbahn auf den Ettelsberg fahren und oben aus luftiger Höhe von über 800 m den herrlichen Rundumblick genießen. Man kann übrigens auch das Fahrrad mit in die Kabine nehmen und anschließend eine schöne Abfahrt machen. Oder aber man kehrt in Siggis Hütte ein (der Hüttengeist vom Ettelsberg) und sorgt für sein leibliches Wohl.




Nachdem ich wieder unten war, hieß es wieder kräftig strampeln: Es ging erneut einen Berg hoch. Diesmal war die Mühlenkopfschanze in 700 m Höhe mein Ziel, seit 1995 Austragungsort der Weltcup-Skispringen des Internationalen Skiverbandes (FIS). Man kann aber auch mit dem Auto hochfahren oder die Standseilbahn nutzen.

Mit einem gläsernen Aufzug bis zum höchsten Turm der Anlage hochfahren, dem so genannten „Adlerhorst“, im Cafe-Restaurant „Aufwind“ ein Päuschen einlegen oder eine kleine Rundwanderung sind weitere Möglichkeiten rund um die weltbekannte Schanze.

Ein weiterer Tip ist die MeineCard, eine Gästekarte, die kostenlosen Eintritt zu 95 Freizeiteinrichtungen in der Region gewährt und auch Fahrten mit dem öffentlichen Nahverkehr beinhaltet. Und das Beste: Für Gäste der teilnehmenden Gastgeber (das Central Hotel ist dabei) ist die Karte kostenlos!

Nach meinem Ausflug habe ich ein paar Runden im Pool des Central Hotels gedreht, eine herrliche Entspannung nach den vielen Rad-Kilometern.




Abends hat die Küche noch mal nachgelegt, und zwar mit einem küchenmeisterlich zubereiteten Rinderfiletsteak mit Kartoffelgratin und Gartengemüse, einem schönen Merlot und verwöhnt wurde ich von einem freundlichen Service, so sollte jeder Tag enden.

Den vollständigen Artikel von Wolfgangs Fahrradtour durch das Sauerland lesen Sie auf seinem Reiseblog >>


Zurück...

Kontakt

1. Ihre Adresse für Kontaktanfrage

Felder mit einem * sind Pflichtfelder

2. Daten der Reise, Verpflegung und Personenanzahl


Wählen Sie den Tag der Anreise und der Abreise mit Hilfe des Kalenders

Anzahl Personen + Zimmer


3. Besondere Wünsche


4. Newsletter und Absenden


Impressionen

Bildgalerie_Kacheln2
» zu den Bildern...

Empfohlen von

Flairhotel Central

Flair Hotel Central





Flair Hotel Central

GUTSCHEINE

SOFORT-Gutscheine FLAIRHOTEL Central Willingen